Aktuell

icon eine welt gruppeSuppenstern

 

 

 

 

Das „Eine-Welt-Team" der kath. Kirchengemeinde St. Maria Wetzgau/Rehnenhof lädt am Sonntag 21. August 2022 ab 12 Uhr zu einer Gemüsesuppe beim Suppenstern im Himmelsgarten in Wetzgau ein.

Ihre Spenden kommen einem Schulprojekt für behinderte Mädchen in Indien zugute. Die Schule wird von der indischen Ordensgemeinschaft „Dienerinnen der Armen“ betrieben.
Frau Schnürle-Baier vom Suppenstern und das „EineWelt-Team“ der katholischen Kirchengemeinde St. Maria Wetzgau/Rehnenhof freuen sich auf zahlreiche Besucher und bedanken sich im Voraus für ihre Spenden.

Noch in diesem oder Anfang nächsten Jahres werden in der Kirchengemeinde St. Maria Wetzgau-Rehnenhof vier Ordensschwestern aus Indien wohnen und im Stauferklinikum arbeiten. Dieses Projekt ist aus der über 30-jährigen Partnerschaft zwischen St. Maria mit dem indischen Schwesternorden DINA SEVANA SABHA „Dienerinnen der Armen“ auf beiden Seiten stetig gewachsen.

Zur Gründung des Konvents fehlt derzeit noch eine geeignete Unterkunft für die Schwestern. Wohnungsangebote mit mindestens 6 Zimmern nimmt das Pfarrbüro St. Maria, Telefon 07171 73703, gerne entgegen.